· 

Saisonstart am Lausitzring: German Twin Trophy

Rennfertige Suzuki SV 650 der German Twin Trophy - GTT 2020 am Lausitzring
Foto: PIXELrace.de

Dieses Jahr ist fast alles anders. Geplant war Anfang April ein ADAC Training zu absolvieren und anschließend mit häufigen Ausfahrten auf der Hausstrecke in die Saison zu starten. Schön warm gefahren sollte es dann zu meinem ersten Motorrad Rennen gehen: als Gaststarter auf der German Twin Trophy (GTT) am Lausitzring.

 

Dank COVID-19 fiel das ADAC Training aus, genauso wie meine Ausfahrten auf der Hausstrecke. Also ging es dann gänzlich ohne Warmfahren zum Himmelfahrtswochenende zur GTT auf den Lausitzring. Und obwohl auch das Wetter nicht 100%tig mitspielen wollte war es doch ein Riesenspaß. Meine rennfertige Leih-SV650 brachte deutlich mehr Leistung auf die Straße, als ich es von dem kleinen Motor erwartet hätte. Ich konnte mit der Suzuki ziemlich exakt gleiche Rundenzeiten wie mit meiner Street Triple RS fahren (2.11.xxx), obwohl hier ein Leistungsunterschied von rund 50PS vorliegen. 

 

Unter den 21 Startern des Rennens reihte ich mich nach dem Qualifying auf Platz 19 ein und überfuhr als 14. die Ziellinie. Der Fairness halber muss aber dazu gesagt werden, dass viele aufgrund des beginnenden Regens nicht alles gegeben haben oder das Rennen sogar abgebrochen hatten. Mit diesem Ergebnis bin ich doch recht zufrieden. Vor allem weil sich meine Befürchtung als Verkehrshindernis auf der Rennstrecke zu fungieren nicht erfüllt hat. 

 

Als Fazit bleibt zu sagen, dass es ein super Wochenende und ein würdiger Start in die Saison 2020 war.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0